Page 15

boss 07-2117

Wenn im oktober eines jeden Jahres das Branchenmagazin boss zum PBS-tag nach leinfelden einlädt, dann versammelt sich die Branche nahezu komplett. boss Juli 2017 Ι 15 Die Überschrift sagt eigentlich schon alles: „Customer Journey – Auf der Überholspur zum Kunden“, so das Thema des diesjährigen PBS-Tages des Magazins boss. Wohin führt die Reise? Wo steht die Bürobranche aktuell? Diese Fragen und noch einige mehr stehen auf der Agenda des PBS-Tages, Antworten dazu bringen die Referenten mit. Worum wird es also gehen? Der Begriff Customer Journey stammt aus dem Marketing Handbuch des Online-Zeitalters und beschreibt die einzelnen Zyklen, die ein Kunde durchläuft, bevor er sich zum Kauf entscheidet. Gemeint sind damit alle Berührungspunkte (Touchpoints) eines Konsumenten mit einer Marke, einem Produkt oder einer Dienstleistung. Dabei zählen nicht nur die direkten Interaktionspunkte zwischen Kunden und Unternehmen (Anzeige, Werbespot, Webseite usw.), sondern auch alle indirekten. Beispielsweise wenn man sich die Meinung Dritter über eine Marke oder ein Produkt in einem Bewertungsportal, einem Userforum oder einem Blog zunutze macht. Diese indirekten Kontaktpunkte sind von den Unternehmen nicht unmittelbar beeinflussbar. Auf der Klaviatur dieser Customer Journey, einschließlich aller direkten und indirekten Kontaktpunkte, muss man zu spielen verstehen, wenn man im Online-Zeitalter eine kundenorientierte Marketing- und Vertriebsausrichtung pflegt. Die Kraft der Marke Alles beginnt dabei mit der Marke, die man braucht, will man im Wettbewerb ganz vorne mit dabei sein. Und deshalb startet auch der PBS-Tag mit einem Vortrag zum Thema Marke. Prof. Enzo Vincenzo Prisco, der als Studienleiter der VWA Bochum seit 1999 an den Standorten Essen, Duisburg und Bochum lehrt, hat ein einfaches Motto: „Im Moment eines Zeichens, sei es visuell, auditiv, haptisch oder olfaktorisch, bewerten wir es, sei es positiv oder negativ, da sind wir keineswegs tolerant. Marken müssen sich durch ihre Corporate Identity und ihr daraus resultierendes Corporate Design abgrenzen und wiedererkennbar sein.“ Ihm geht es in seinem Vortrag um die Kraft der Marke und die Idee dahinter. Und er bringt einen großen Vorteil mit, er kennt die Branche aus seiner Arbeit für und mit der Händler-Kooperation Duo Schreib + Spiel. Danach geht es direkt um das Thema Customer Journey. Zum einen aus der übergeordneten Sicht eines in vielen Konsumgüterbranchen, auch der PBS-Branche, arbeitenden Beraters, zum anderen aus der Sicht eines führenden Markenartiklers der PBS-Branche wie einer Händlergruppe. Doch in einer so exportorientierten Branche wie der Bürowirtschaft darf in Zeiten des Brexit oder der Trump´schen „America first“ Politik kein PBS-Tag ohne eine wirtschaftspolitische Einordnung stattfinden. Dies übernimmt zum Abschluss der Veranstaltung der Leiter der ARD-Börsenredaktion und regelmäßige Berichterstatter vom Frankfurter Börsenparkett, Markus Gürne. El �� auf der Überholspur PBS-taG 2017 | Der Kunde 2017 ist anspruchsvoll, das ist sicherlich keine neue Information, er ist aber auch exzellent informiert und selbstverständlich auf allen medialen Kanälen unterwegs. Der Begriff Customer Journey ist zum leitmotto des Handelns für den Kunden geworden, bevor dieser sich letztlich zum Kauf entscheidet – und er ist das thema des diesjährigen PBS-tages. PBS-tag 2017 Knapp 120 teilnehmer waren es im vergangenen Jahr, die sich auf Einladung des Fachmagazins boss zum PBStag in leinfelden bei Stuttgart zusammen gefunden hatten. Mit einer vergleichbaren Zahl ist auch in diesem Jahr wieder zu rechnen. Der PBS-tag 2017 findet am 17. oktober von 10 bis 16.30 uhr in der Filderhalle in leinfelden Echterdingen (direkt vor den toren Stuttgarts) statt. Die Filderhalle ist dank S-Bahn ganz hervorragend sowohl an den Stuttgarter Hauptbahnhof als auch an den Flughafen angebunden. Für diejenigen, die leinfelden mit dem auto ansteuern, steht eine kostenlose tiefgarage zur Verfügung. Veranstalter des PBS-tags ist seit vielen Jahren das Branchenmagazin boss. Die Kosten für den ersten teilnehmer eines unternehmens betragen 325 Euro, für jeden weiteren teilnehmer 260 Euro. Weitere Informationen, das Programm sowie eine onlineanmeldemöglichkeit finden sich unter www.pbstag.de


boss 07-2117
To see the actual publication please follow the link above