Page 14

boss 07-2117

Die französische Group Hamelin, die mit den Marken Elba und Oxford auch in Deutschland erfolgreich am Markt unterwegs ist, hat am 16. Juni bekannt geben, dass man die Pro-Office- Gruppe komplett übernommen habe. Zu der Gruppe gehören die Unternehmen Pro Office s.r.o., PPH Kunststofftechnik GmbH sowie HWB Kunststoffwerke AG. Strategische Übernahme Pro Office gilt als einer der führenden europäischen Hersteller von Weichplastikprodukten für die Bereiche Schule und 14 Ι boss Juli 2017 Bürobedarf, ist also sowohl im Privatkundengeschäft wie auch im Streckengeschäft unterwegs. Stefan Warkalla, Geschäftsführer von Hamelin Deutschland, kommentierte in seiner Information die Übernahme so: „Die Groupe Hamelin zeigt mit dieser Akquisition, dass wir uns auch in den umkämpften Märkten der Organisationsmittel weiterentwickeln werden. Pro Office passt sowohl vom Produktionsportfolio als auch von der regionalen Ausrichtung perfekt in die Groupe Hamelin.“ Für Hamelin ist diese Übernahme ein großer Schritt nach vorne. Im Jahr 2016 erwirtschaftete Pro Office insgesamt einen Umsatz von 40 Mio. Euro und beschäftigte 250 Mitarbeiter. Hamelin gehört mit einem Gesamtumsatz von über 400 Mio. Euro und 2.000 Beschäftigten zu den führenden Herstellern von Schul- und Bürobedarf in Europa. Eric Joan, Vorstandsvorsitzender Hamelin, sieht in der aktuellen Übernahme ebenfalls nur Vorteile für sein Unternehmen: „Wir freuen uns sehr, die Akquisition von Pro Office bekannt zu geben, da dies eine perfekte Ergänzung zum Hamelin- Soft-Plastic-Geschäft in Europa darstellt. Das Unternehmen verfügt über eine starke Präsenz in Deutschland, der Schweiz, Österreich und Osteuropa und die Akquisition ermöglicht es uns, unsere Kunden besser zu bedienen und die Position der Marke Elba in unserer Branche zu stärken.“ Die Übernahme passt perfekt zur aktuellen strategischen Ausrichtung von Hamelin. Das Unternehmen hat sich zuletzt klar auf den Kernbereich des Schul- und Bürobedarfs konzentriert und will seine Ressourcen gezielt für die weitere Entwicklung der Marken Oxford und Elba einsetzen. �� akquisition mit Weitsicht HaMElIN | Mit der akquisition der Pro-office-Gruppe geht die französische Group Hamelin einen weiteren großen Schritt in die richtung der aktuellen Strategie. Dabei setzt man ganz klar auf den Kernbereich Schul- und Bürobedarf und die Stärkung der Marke Elba. Mit der Übernahme von Pro-office unterstreicht Hamelin seinen strategischen Plan, sich auf das Kerngeschäft Schulund Bürobedarf zu konzentrieren. Stefan Warkalla, Geschäftsführer Hamelin Deutschland. Mit seinen Marken oxford und Elba hat sich Hamelin zuletzt bereits klar auf den Kernbereich Schule und Bürobedarf konzentriert.


boss 07-2117
To see the actual publication please follow the link above