Page 64

boss 04-201

FEBRÜ | Das neue Trennwandsystem „Silent“ zeigt sich wandlungsfähig und geht auf unterschiedlichste Anforderungen im Büro ein. Mitten im Raum, zwischen zwei Arbeitsplätzen, direkt an einem Arbeitsplatz, im Eingangsbereich – überall dort, wo Ruhe und eine optische Abschirmung erwünscht sind, wird das Trennwandsystem zum raumbildenden Element, das für Privatheit und Komfort sorgt. Harmonisch abgestimmte Stoffe und Farben erlauben Gestaltung und Kreativität. „Silent“-Wandelemente in fünf Höhen und vier Breiten lassen zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten Die Wandelemente „Silent“ schlucken den Schall und lassen sich zu raumgliedernden Kompositionen zusammenfügen. Raffiniert ist die Verbindung der Elemente miteinander, die mittels Reißverschlüssen erfolgt. 64 Ι boss April 2017 zu. Die Konfiguration geschieht einfach und schnell: Die einzelnen Elemente werden mit Reißverschlüssen verbunden, die jedes Element mitbringt. Ein zu den weich gepolsterten Paneelen kontrastierender Metallfuß bringt die nötige Standfestigkeit. Tischaufsatz- und Tischansatzelemente komplettieren „Silent“ und ermöglichen multiple Anwendungen. Das Zubehör „Silent Add“ bietet praktische Details. Auf einem Gurt, der um das Wandelement gespannt wird, lassen sich nützliche Accessoires mit einen Druckknopf anklipsen: Stifte-, Schlüssel- und Zeitschriftenhalter sowie eine kleine Blumenvase als Gadget sind immer da, wo man sie braucht. �� Wellbeing im Büro REDFRIES | Hasta la Vista Horror Vacui!!! (lateinisch: Abscheu vor der Leere) bezeichnet in der Kunst den Wunsch, alle leeren Flächen, besonders in der Malerei mit Darstellungen oder Ornamenten zu füllen. Abscheu vor der Leere oder Horror Vacui: Nichts trifft Mrs. Redfries härter als ein blankes Blatt Papier! Wie gut, dass Mr. Redfries immer ganz schnell mit einem großen Haufen Farben zur Stelle ist. Bald muss die böse Leere dann kleinen Kunstwerken weichen und der Horror Vacui wurde einmal mehr erfolgreich in die Flucht geschlagen. Mr. Redfries kann wieder durchatmen, puh! Redfries ist ein lebhaftes Fantasieprodukt von Daniela Rosenhammer und Stipe Dujmovic. Zwei Liebende und Arbeitende in Personalunion. Sie ist Art Director, er ist ihr Berater – und sein Rat an sie war es, ihre ganze angestaute Kreativität auf leeres Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft zu bringen. Einerseits, um ihren ganz persönlichen Horror Vacui in den Griff zu bekommen und andererseits, um Papeterie-Produkte wie z. B. Grußkarten, Postkarten, Kunstdrucke, Notizblöcke und Notizhefte zu kreieren, die einfach nur glücklich machen! Die Kollektion umfasst eine Auswahl an liebevoll umgesetzten Motiven – inspiriert aus den Reisen und Erlebnissen der Beiden – die aufwändig in lokalen Druckereien produziert werden. Alle Redfries-Produkte sind unter www.redfries.com erhältlich. �� Hasta la Vista Horror Vacui


boss 04-201
To see the actual publication please follow the link above