Namen + Nachrichten

boss 04-201

NAMEN + NACHRICHTEN Colibri Systems: Geschäftsführerwechsel Paolo Di Blasi hat, nach zehn Jahren an der Spitze des Düsseldorfer Unternehmens, seinen Geschäftsführervertrag mit der Colibri System GmbH aufgelöst. Er scheidet damit auch als Gesellschafter aus dem Unternehmen aus. Nach der erfolgreichen Etablierung der deutschen Tochter des italienischen Unternehmens suche er nun eine neue berufliche Herausforderung, so Di Blasi: „Die Zeit mit und bei Colibri System und die intensive Zusammenarbeit mit dem Fachhandel haben mich beruflich wie persönlich weiterentwickelt. Diese wertvollen Erfahrungen werde ich mitnehmen und sie in Zukunft in ein heute noch nicht feststehendes neues Projekt einbringen.“ Neuer Geschäftsführer und damit Nachfolger von Paolo Di Blasi wird Alexander Brandt, bisher Key-Account-Manager bei Lyreco Deutschland. Zusammen mit dem italienischen Präsidenten von Colibri, Aldo Farneti, bildet er ab sofort die Geschäftsführung der Colibri System GmbH. Im Zuge dieser Veränderungen gehen auch die Geschäftsanteile komplett auf die italienische Mutter über. Colibri System GmbH ist damit eine 100%-ige Tochter der Colibri System S.p.A. mit Sitz in Italien. Colibri vertreibt Systeme für maßgeschneiderte Buch- und Heftschoner. Vom Standort Düsseldorf aus betreut man aktuell mehr als 1.800 Schreibwaren- und Buchhandlungen in der DACH-Region sowie den Niederlanden. �� Umixx: Markus Oestmann verlässt Unternehmen Das als Marketing- und Vertriebsgesellschaft für Schreibwaren und Papeterie vor fünf Jahren gegründete Unternehmen Umixx, eine Tochtergesellschaft der Wenco-Gruppe, verliert mit Markus Oestmann seinen Geschäftsführer und Mit-Gesellschafter. Dies teilte das Unternehmen mit. „Die Zeit bei Umixx hat für mich spannende und wertvolle Erfahrungen mit sich gebracht“, so Oestmann. „Heute kann ich meinen Auftrag als erfüllt betrachten und neue berufliche Wege gehen.“ Umixx sieht sich nach eigenem Verständnis als „Markenhafen“ und steht für zielgruppengerechte Vermarktungskonzepte von Schreib- und Papeteriewaren. Man vertreibt Marken wie Coleo, Chocala, Eylo, Kyome oder 1-2-fix im Bereich Schreibwaren und ist in mehr als 5.000 Outlets in Deutschland und Österreich distribuiert. Die Themen Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung standen für Oestmann seit der Umixx-Gründung im Fokus seiner Arbeit. „Diese Aspekte liegen mir sehr am Herzen und haben den Erfolg von Umixx in den vergangenen Jahren maßgeblich mit geprägt.“ Die Entscheidung, seinen Geschäftsführervertrag nicht zu verlängern und als Gesellschafter auszuscheiden, falle ihm daher nicht leicht. �� Senator: Drei neue Mitarbeiter Frederik Becker (rechts im Bild) verstärkt seit 1. März die Key Account Betreuung in West- Deutschland und der Schweiz bei Senator. Der 41-Jährige verfügt über 18 Jahre Markterfahrung in der Werbemittelbranche, u. a. bei Sanford (Parker) und war zuletzt 10 Jahre als Werbemittelhändler tätig. Im Customer Service unterstützt Andreas Vorbeck (Bild Mitte) das Team Nord seit dem 15. Februar. Der 33-jährige Hotelbetriebswirt hat über 10 Jahre Erfahrung in der Kundenbetreuung und war in seiner letzten Position als zentraler Kontakt maßgeblich für die Kundenzufriedenheit zuständig. Neu im Team ist außerdem seit 1. März auch Michael Göbel (links im Bild) als Leiter Personal. Der 36-Jährige hat nach dem erfolgreichen Abschluss seines BWL-Studiums fast 10 Jahre Berufserfahrung im Personalwesen gesammelt. Zuletzt war er in der Personalabteilung eines mittelständischen Automobilzulieferers tätig. �� PSI unter Leitung von Petra Lassahn Sie ist seit 1987 im Messegeschäft tätig, jetzt wird sie Director der PSI-Messe: Petra Lassahn (49), seit 2006 Geschäftsbereichsleiterin bei Reed Exhibitions und seit zwei Jahren Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung, übernimmt zusätzlich zu den bestehenden Veranstaltungen in ihrem Verantwortungsbereich die Leitung von Europas größter Messe der Werbeartikelwirtschaft. Sie tritt in dieser Funktion die Nachfolge von Silke Frank an, die zur Jahresmitte hausintern wechselt. „Größter Respekt und Dank für das, was Silke Frank und ihr Team geleistet haben. Ihnen ist es gelungen, mit viel Verve und frischen Ideen die PSI-Messe aus einer keineswegs leichten Situation zu neuer Größe mit viel Esprit zu entwickeln“, so PSI-Chef Michael Freter, bei dem auch künftig die Gesamtleitung als Managing Director des PSI liegen wird. „Gleichzeitig ein großes ‚Herzlich Willkommen in der 48 Ι boss April 2017


boss 04-201
To see the actual publication please follow the link above