Page 14

boss 04-201

Christian Beck, Geschäftsführer ABC Grußkarten Welchen Werdegang haben Sie und wie führte Sie dieser in die Branche? Der große Wert eines tollen Netzwerks brachte mich nach vielen Jahren in Marketing und Verkauf von multinationalen Konzernen im Bereich FMCG in den ABC Kunst- und Glückwunschkartenverlag. Das würde ich gerne mal erleben. lIVE 14 Ι boss April 2017 1. Erzählen Sie uns etwas, das wir unbedingt über Sie wissen sollten! Leider fällt mir nichts ein, was ich bislang verborgen habe. Jedoch erwähnt man zu selten die energiespendende Familie: drei Kinder und eine wunderbare Frau. 2. Jeder Mensch hat seine unbekannten Talente aber auch seine Schwachstellen. Was können Sie richtig gut und worin wären Sie gerne besser? Mein Umfeld attestiert mir große Ruhe in schwierigen Situationen. Dagegen verspüre ich eine große Ungeduld bei dem, was ich anpacke. Eigentlich ein Widerspruch – ich lebe gut damit. 3. Was war die wichtigste lektion, die Sie in Ihrem leben gelernt haben? Lektionen gibt es im Alltag viele. Man muss nur hinhören und -sehen. Wir profitieren sogar von unseren Kleinsten: Die Kinder in unserer Kindertagesstätte öffnen uns fast täglich unsere Augen mit ehrlichen und offenen Wahrheiten. 4. Nehmen wir an, Sie würden im lotto gewinnen – was würden Sie tun? Das habe ich schon einmal…es waren aber leider nur 8,50 Franken – nichts passiert. Wäre der Gewinn so richtig viel Geld, dann wäre meine Antwort: Nichts tun – oder es zumindest versuchen! 5.Was machen Sie an einem Tag, an dem keine Termine sind? Ich versuche abzuschalten und die Zeit mit der Familie zu genießen. 6.Wann hatten Sie das letzte Mal weder Telefon noch Internet und wie gingen Sie mit dieser Situation um? Das kommt häufiger vor. Privat versuchen wir das sogar aktiv. Ich gebe auch zu, dass ich das Handy oft vergesse. Erreichbar ist man ohnehin jederzeit. 7. Jedes Kind hat seinen eigenen Helden, wer war das Idol Ihrer Kindheit? Ich hatte nicht wirklich einen Helden. Jedoch bewunderte ich von vielen Sportlern deren Werdegang und träumte davon, mal selbst auf einem Podest zu stehen. 8.Welchen Traum – privat oder beruflich - wollen Sie sich unbedingt noch erfüllen? Es gibt da diese verrückten Typen, die sich auf Doppeldeckern anschnallen lassen und rumfliegen. Was gefällt Ihnen besonders gut an der Branche und was ist verbesserungswürdig? Ich erlebe die Branche als offen für Neues und aufgeschlossen. Das ist in der heutigen Zeit wichtig und ich bin sicher, dass sich das lohnt.


boss 04-201
To see the actual publication please follow the link above