Page 49

boss 03-2017

In dem zum siebzehnten Mal ausgeschriebenen Wettbewerb „Produkte des Jahres 2017“ hatte der Verband der PBS-Markenindustrie, Düsseldorf, Büround Schreibwaren mit zukunftsweisenden neuen Ideen für Handhabung und Gestaltung gesucht. Und dies mit einer echten Rekordbeteiligung: Insgesamt beteiligten sich 32 Herstellerfirmen mit 77 komplett unterschiedlichen Produkten und Produktserien. Und die Auswahl der Siegerprodukte war bestimmt nicht leicht, denn unter den aufmerksamkeitsstarken Einsendungen behaupteten sich sämtlich Markenprodukte mit hervorragenden Eigenschaften in Design, Funktionalität und Verarbeitungsqualität. Die Qual der Wahl hatte dann die unabhängige, prominent besetzte Jury aus Management, Fachhandel, Design und Fachmagazinen. Um diese beeindruckende Vielfalt zu sichten, die technischen Qualitäten zu prüfen und die gestalterischen Raffinessen zu begutachten, hatten sich die Juroren einen ganzen Tag Zeit genommen. Nach einem strengen Kriterienkatalog begutachtete das ehrenamtliche Team alle eingesandten Produkte und entschied sich für die Siegerprodukte. Die Jury-Sprecherin Christine Schmidhuber vom Bundesverband Sekretariat und Büromanagement, Bremen, unterstreicht: „Unser Preis hat inzwischen einen solchen Bekanntheitsgrad erreicht, der Verbrauchern eine nützliche Orientierung und Herstellern wie Handel zusätzliche Argumentationshilfen und Vermarktungsmöglichkeiten an die Hand gibt.“ Tatsächlich zählt diese Prämierung längst schon zu den bedeutendsten Produktauszeichnungen der Papier-, Büro- und Schreibwaren- Branche (PBS). Clever und stylish Am 28. Januar war es dann so weit: auf der Paperworld in Frankfurt gab der Vorsitzende des Verbands der PBSMarkenindustrie, Horst-Werner Maier- Hunke, die Gewinner bekannt. Mit einem einzigen Griff das zu erledigen, was sonst viel Fingerspitzengefühls bedarf, war für die Jury preiswürdig in der Kategorie „Gewerblicher Bürobedarf“. Und so hält der Aufreißfaden, den Verbraucher schon von vielen Artikeln kennen, endlich auch bei Papierverpackungen Einzug. Tear Strip nennt International Paper die praktische Lasche. Damit lässt sich jede Packung des Büropapiers schnell und einfach mit nur einem Zug öffnen sowie wiederverwenden und zudem das Papier gut lagern. Einen weiteren Preis in dieser Kategorie erhielt die Produktfamilie Magic-Chart Notes aus dem Hause Legamaster. Diese „Produkte des Jahres 2017“ sind vollflächig haftende Notizzettel, die gleichzeitig wiederbeschreibbar, beliebig versetzbar und sogar recyclebar sind. In der Kategorie „Schul- und Privatbedarf“ überzeugten die Frixion-Colors- Filzstifte von Pilot Pen die Jury als „ideale Begleiter für alle, die mehr Farbe in ihren Alltag bringen wollen“, wie es schon in der Bewerbung hieß. Ebenso erhielt das hochwertige Zeichenprogramm Graphix für Profis und Hobbyzeichner von Marabu einen Preis in der Kategorie „Schul- und Privatbedarf“. Das Sortiment aus Blei- und Aquarellstiften, Finelinern und wasserbasierenden Aqua Pens in farblich aufeinander abgestimmten Sets wird durch drei Colouring-Card-Sets ergänzt. Nicht weniger farbig, vor allem aber aus transluzentem recyclteten Polypropylen kommt die Elba-Serie „2nd Life“ daher. Damit präsentiert Hamelin sorgfältig entwickelte Mappen und Boxen Horst-Werner Maier-Hunke, Vorstand des Verbands der PBS-Markenindustrie, verkündete die „Produkte des Jahres 2017“. aus Kunststoff, deren Erscheinungsbild weit entfernt ist von typischen Recycling- Produkten. Diese wurden von der Jury ausgiebig geprüft und erhielten den begehrten „Nachhaltigkeitspreis“ des Wettbewerbs. Den vor einem Jahr erstmals vergebenen „Designpreis“ erhielt ein Produkt, das Tradition, Funktionalität und Design vereint: Das Smart Writing Set von Moleskine. Das System digitalisiert handschriftliche Notizen und Skizzen in Echtzeit fürs Speichern, Ordnen, Teilen oder weitere Bearbeiten. �� boss März 2017 Ι 49


boss 03-2017
To see the actual publication please follow the link above