Page 39

boss 03-2017

notes INFO STICKY NOTES CUBES Bunt. Praktisch. Echte Eyecatcher ! Entdecken Sie unser breites Sortiment. www.globalnotes.de Gemeinsame Werte SCHWEIZER INDUSTRIE | Das Thema Swissness ist in aller Munde, spätestens seit der neuen Gesetzgebung, die per 1. Januar 2017 in Kraft trat und festlegt, wann ein Produkt „schweizerisch“ ist. Die Firmen Biella, Caran d’Ache, Elco, Kolma und Spichtig setzen auf Schweizer Werte. Ganz nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stark und setzen auf Schweizer Werte“ haben sich die Firmen Biella, Caran d’Ache, Elco, Kolma und Spichtig entschieden, den Werkplatz Schweiz mit seinem positiven Qualitätsund Herkunftsbewusstsein besonders hervorzuheben und zu bewerben. Die fünf schweizerischen Markenhersteller sind sich einig: Der Produktionsstandort Schweiz ist für Konsumenten von hoher Wichtigkeit. Die neuen Richtlinien schaffen Klarheit, unter welchen Bedingungen ein Produkt den Mehrwert „Swiss made“ tragen darf. Die Unternehmen mit Produktion in der Schweiz stellen sich trotz höheren Personalkosten dem starken, internationalen Wettbewerb. Sie setzen dabei ihr langjähriges Produktions- Know-how ein, um ihre Effizienz zu steigern, sind mit ihren Ansprechpartnern vor Ort und kurze Transportwege zum Kunden erzeugen Nachhaltigkeit durch weniger CO2-Ausstoß. Die Betriebe bilden zudem aus und erzielen dank lokaler Forschung & Entwicklung, Produktion, Logistik und Verkauf einen überdurchschnittlich hohen Wertschöpfungsanteil für die Schweizer Wirtschaft. Messe-Kooperation Insgesamt stemmen die fünf Unternehmen über 400 Jahre, bieten über 800 Arbeitsplätze und machen durch zahlreiche Innovationen auf sich aufmerksam. Auf den Messen Innopap und den Swiss Sourcing Days ist ein gemeinsamer Auftritt geplant. Ein verbindendes Standkonzept zum Thema „Höhenwanderung“ soll die Werte in den Vordergrund stellen. Ein Gewinnspiel bietet attraktive Preise für Schweizer Erlebnisse zu zweit. Biella, Caran d’Ache, Elco, Kolma und Spichtig wollen aber nicht nur an den Messen zusammen auftreten, sondern auch in Zukunft gemeinsam für den Produktionsstandort Schweiz werben. Am Schluss sollen die Konsumenten erkennen, dass es sich bei dem Angebot dieser fünf Unternehmen, zusätzlich zu den guten Produkten, um schweizerische Wertschöpfung handelt und der Anwender mit seinem Kauf die Schweizer Wirtschaft dadurch besonders bestärkt. ��


boss 03-2017
To see the actual publication please follow the link above