Herstellerwelt

boss 03-2017

Haworth konzipiert individuelle Arbeitsraumlösungen Arbeitsumfeld nach Maß Digitale Technologien, moderne Denkansätze und innovative Prozesse führen dazu, dass räumliche Grenzen verschwinden und die tägliche Arbeit zunehmend dezentral stattfindet. Längst vorbei sind damit auch die Zeiten, in denen abgeschottete Einzelbüros die Flächen dominierten und die Mitarbeiter zu fest in Stein gemeißelten Arbeitszeiten im Unternehmen anzutreffen waren. Vielmehr gewinnen Faktoren wie etwa Gemeinschaft, Flexibilität und Vernetzung an Bedeutung. So sind auch die Mitarbeiter bei Haworth stets von der Idee getrieben, Arbeitsplatzkonzepte zu entwickeln, die Platz für die inspirierende Zusammenarbeit globaler Teams schaffen und dennoch der individuellen Unternehmenskultur treu bleiben. Im Vordergrund steht dabei nicht nur, vorhandene Räumlichkeiten mit passenden Möbeln zu bestücken, sondern gemeinsam mit dem jeweiligen Kunden den Weg zur 34 Ι boss März 2017 optimalen Arbeitsumgebung zu finden. Und darum kümmert sich ein spezielles Ideation-Team, dem Architekten, Psychologen, Ergonomie-Fachleute und andere Spezialisten angehören, und das in Kooperation mit renommierten Instituten wie z. B. Fraunhofer IAO oder Royal College of Arts die Veränderungen der Arbeit erforscht. Im Rahmen intensiver Gespräche und Workshops mit den verantwortlichen Geschäftsführern, Facility- Managern und Mitarbeitern ermittelt dieses interdisziplinäre Wissenschaftsteam die aktuelle Ist-Situation und erstellt gemeinsam mit dem Auftraggeber ein Konzept, das die vorhandene Organisationsstruktur optimal unterstützt. Globale Vernetzung Zur Umsetzung dieses ganzheitlichen Ansatzes gehört natürlich auch die Integration der entsprechenden Technologien. Denn nur so kann eine erfolgreiche Teamarbeit stattfinden – das gilt für mittelständische Unternehmen ebenso wie für multinationale Konzerne. Deshalb befassen sich die Arbeitsplatzexperten von Haworth intensiv mit diesem Thema und bieten wegweisende Konzepte an. So bietet das Sharing-Tool „workware connect“ eine flexibel einsetzbare Kommunikationslösung, die mehreren Meeting- Teilnehmern ermöglicht, Inhalte an einem gemeinsamen Bildschirm zu teilen und zu bearbeiten – und zwar ohne störende Kabel. Die Voraussetzung zur Nutzung dieses intuitiv bedienbaren HAWORTH | Das von Matthew Haworth in 3. Generation fami - liengeführte Unternehmen mit Hauptsitz in Holland, Michigan/ USA, beschäftigt weltweit rund 6.500 Mitarbeiter und zählt zu den führenden Herstellern in der Entwicklung und Umsetzung von produktiven und motivierenden Gesamtkonzepten für die Arbeitswelten der Zukunft. Die Haworth GmbH beschäftigt rund 320 Mitarbeiter. Auf ca. 40.000 qm werden aktuell pro Woche Produkte für ca. 1.000 moderne Arbeitsplätze in der Bürowelt produziert. Henning Figge, Vice President Haworth Europe.


boss 03-2017
To see the actual publication please follow the link above