Druck- & Scanlösungen - Berolina Südwest „Wir können alle Services nutzen“

DigitalImaging_012018

FACHHANDELS-PORTRÄT BEROLINA SÜDWEST „WIR KÖNNEN ALLE SERVICES NUTZEN“ Die berolina Schriftbild GmbH & Co. KG hat sich in den letzten Jahren sukzessive vom Tonerkartuschen-Hersteller zum Dokumentenspezialisten weiterentwickelt. Konsequenterweise steht in Zossen die Anpassung des berolina Franchise-Konzepts an die sich rasant ändernden Marktbedingungen auf der Agenda. Um uns ein Bild davon zu machen, wie das Ganze an der ‚Basis‘ gesehen wird, haben wir der berolina Schriftbild Südwest GmbH einen Besuch abgestattet. Die Schwaben mit Sitz in Remseck, nördlich von Stuttgart, sind langjähriger Franchise-Partner der Brandenburger. BEROLINA SÜDWEST Knapp 30 Jahre ist es her, dass Karl Heinz Hirner im Jahr 1989 im schwäbischen Remseck die berolina Schriftbild Südwest GmbH aus der Taufe gehoben hat. Kurz vor der Wende hatten sich mehrere zuvor eigenständige Handelsvertretungen des Berliner Farbband- und Tonerkartuschen-Spezialisten als berolina-Franchise-Partner selbständig gemacht. Neben steuerlichen Vergünstigungen war für die meist langjährigen Vertriebspartner vor allem die Aussicht, Teil eines starken, überregionalen Netzwerks zu werden, sehr verlockend. Tina Hirner, die das von ihrem Vater gegründete Unternehmen seit 2014 als geschäftsführende 48 | Digital Imaging 1-2018 Gesellschafterin leitet, erinnert sich: „Wir haben alle Produkte – Farbbänder, Tinten und Toner – in Berlin bezogen, und unser Außenauftritt war komplett im berolina-Look. Das hat sehr gut funktioniert.“ Ebenso, wie sich der Output-Markt in den letzten Jahren verändert hat, gab es auch in der Zusammenarbeit zwischen berolina Südwest und der KG einige Änderungen. Geblieben sind der einheitliche Außenauftritt und die Möglichkeit, auf die zentralen Services, die die berolina Schriftbild ihren Franchise- und Lizenzpartnern zur Verfügung stellt, zuzugreifen. Hirner: „Wir können alle Services nutzen, sind aber frei, auch eigene Lösungen zu entwickeln.“ Von besonderem Nutzen sind für ihr Unternehmen das zentrale Projektmanagement und Rech-  Tina Hirner: „Wir können alle Services der berolina Schriftbild GmbH & Co. KG nutzen, sind aber frei, auch eigene Lösungen zu entwickeln.“ nungswesen sowie die erstklassigen Projektkonditionen. Das schont die eigenen Ressourcen und man kann sich voll und ganz auf sein Kerngeschäft – Vertrieb und Service – fokussieren. DMS ALS WICHTIGES ZUKUNFTSTHEMA „Das berolina-Netzwerk ist nach wie vor sinnvoll und hilft uns sowie den anderen Partnern, Synergien zu nutzen“, erklärt Dr. Benjamin Albrecht, der zusammen mit Tina Hirner die Schriftbild Südwest GmbH leitet. Der Begriff ‚Franchise‘ sei bei berolina unternehmerisch im Sinne der Partner gedacht und nicht, wie bei anderen, bis ins kleinste Detail vorgegeben. „Genau das macht das berolina-Netzwerk für Partner attraktiv“, so Albrecht. Das sieht Hirner genauso: „Letztlich treffen wir unsere eigenen Entscheidungen – solange wir die Grundregeln einhalten.“ Diese Freiheit ist den Schwaben wichtig, schließlich müsse man sich als eigenständiges Unternehmen in seinem lokalen Marktumfeld behaupten und gegen einen starken Wettbewerb durchsetzen. Druck- & Scanlösungen


DigitalImaging_012018
To see the actual publication please follow the link above