Page 53

BIT 02-2017

Zeutschel/Phase One: Weltpremiere – Scanner und Fotostudio in einem Das Beste aus zwei Welten Zeutschel hat auf der CeBIT ein All-One-System für die Digita - lisierungsaufgaben von Bibliotheken, Archiven und Museen vorgestellt. Darüber hinaus hat Zeutschel eine Kooperationsvereinbarung mit Phase One geschlossen. Beide Unternehmen kündigen eine enge Zusammenarbeit bei der Entwicklung innovativer Reprolösungen für die Kulturgut-Digitalisierung an. Das erste Ergebnis der Kooperation zwischen Zeutschel und Phase One wurde auf der CeBIT dem begeisterten Publikum präsentiert: Das Zeutschel ScanStudio ist ein All-in-One-System für die Digitalisierungsaufgaben von Bibliotheken, Archiven und Museen. Es besteht aus einem Kamerasystem mit digitalem Back von Phase One, Wechselobjektiven, einer speziellen LED-Beleuchtung sowie einer Vielzahl von Aufnahmesystemen. „Das Zeutschel ScanStudio zeigt, was entsteht, wenn zwei Weltmarktführer – Zeutschel bei Buchscannern und PhaseOne bei digitalen Mittel - formatkameras – ihr Können und ihr Know-how erfolgreich zusammenführen“, sagt Jörg Vogler, Geschäfts - führer der Zeutschel GmbH. Laut Koopera tionsvereinbarung übernimmt Phase One den exklusiven Vertrieb des neuen Digitalisierungssystems in Nordamerika. „Das Zeutschel ScanStudio vereint das Beste aus zwei Welten – die Welt der Studiofotografie mit der Welt professioneller Scanner“, betont Jörg Vogler: „Es definiert Flexibilität und Zukunftssicherheit neu, genügt höchsten Ansprüchen an die Bildqualität, arbeitet produktiv und ergebnissicher und ist dabei gleichzeitig einfach zu bedienen.“ Neuer Standard für Flexibilität Das Zeutschel ScanStudio ist komplett modular konzipiert und bietet dem Anwender eine bis dato nicht gekannte Flexibilität. Der Systemgedanke manifestiert sich in Wechselobjektiven, austauschund aufrüstbaren Digital Backs bis zu 100 Megapixel Auflösung sowie einer Vielzahl an Aufnahmesystemen. Erhältlich sind eine Durchlichteinheit, Halterungen für die gängigsten Film - formate, Buchwippen sowie Aufnahmetische für Vorlagen bis größer A1. Das Zeutschel ScanStudio bietet eine Image-Qualität, die die Vorgaben der etablierten Digitalisierungsrichtlinien FADGI (Federal Agencies Digiti - zation Guidelines Initiative), Meta - morfoze und des ISOStandards 19264- 1 übertrifft. Die Systemlösung setzt die neueste, State-of-the-Art-Generation digitaler Backs von Phase One ein. Die optimale Abstimmung des großformatigen Sensors mit den angebotenen Objektiven sowie die hohe Bit-Tiefe und der unerreichte Dynamikumfang sorgen für scharfe, rauscharme und kontrastreiche Images, die auch feinste Details orginalgetreu wiedergeben. Jedes perfekte Bild benötigt die richtige Beleuchtung. Das Zeutschel ScanStudio verwendet kein Blitzlicht, sondern das spezielle Beleuchtungs - system Zeutschel ErgoLED mit zwei LED-Lampen, die flexibel eingestellt und reguliert werden können. Produktiv, ergonomisch und ergebnissicher Das Zeutschel ScanStudio wird mit der bewährten OmniScan-Software gesteuert. Sie ist ein in Archiven und Bibliotheken etabliertes Werkzeug für die Umsetzung effizienter Digitalisierungsworkflows. In der Software können vordefinierte Workflows angelegt werden, die alle wichtigen Einstellungen für die jeweilige Anforderung enthalten. Der mit dem System verbundene Monitor ermöglicht eine Live-View-Ansicht, mit dem die Vorlage perfekt auf den Aufnahmesystemen positioniert werden kann. (www.zeutschel.de) Von links: Zeutschel-Entwicklungsleiter Volker Jansen; Peter Nielsen, Market Manager 'Cultural Heritage' bei Phase One und Zeutschel- Geschäftsführer Jörg Vogler kündigen auf der CeBIT eine Zusammenarbeit bei Produktentwicklung und Vertrieb an. Das Zeutschel ScanStudio ist für die Digitalisierung verschiedenster Filmformate, von Dias, Glasnegativen, Briefmarken und Münzen, aber auch von Büchern und Großformat- Dokumenten konzipiert. BIT 2–2017 | 53


BIT 02-2017
To see the actual publication please follow the link above