Page 49

BIT 02-2017

Das Programm der Post-Conference: Im Rahmen der Post-Conference der PDF Days Europe bieten Mitglieder der PDF Association ergänzende Veranstaltungen an. Diese finden am Mittwoch, 17. Mai 2017, in Berlin statt. Next-Generation PDF Hackathon (9:30 bis 17:00 Uhr) Während dieses Hackathons haben Teilnehmer die Möglichkeit, die ersten verfügbaren Werkzeuge auszuprobieren, die „Next-Generation PDF“ unterstützen. Experten und Techniker aus den Unternehmen Normex und PDFix, die an der „Next-Generation PDF“- Spezifikation mitgearbeitet haben, informieren umfassend über das neuartige Format. Die Teilnehmer können sich ein erstes Bild davon machen, welche Bedeutung „Next- Generation PDF“ für ihre künftigen Prozesse rund um die Erstellung und Veröffentlichung von Dokumenten und Publikationen haben wird. PDF Accessibility Best Practices, Axes4 (9:00 bis 17:00 Uhr) Dieser Workshop vermittelt Entscheiderwissen und Praxis-Tipps zum effizienten Prüfen, Erstellen und Korrigieren barrierefreier PDF-Dokumente gemäß DIN-/ISO-Standard PDF/UA. Dabei werden unter anderem Fragestellungen, wie „Welche Document- Accessibility-Strategie ist die passende?“, „Welche Werkzeuge haben sich bewährt?“ oder „Worauf Sie achten müssen, damit Inhalte barrierefrei und responsiv sein können“ behandelt. Beispiele aus Behörden, Ministerien und Agenturen zeigen praktische Umsetzungsmöglichkeiten auf. Zum Abschluss blicken die Referenten in die Zukunft der PDF-Barrierefreiheit in Bezug auf die Mobilfähigkeit. Erstellung barrierefreier PDF-Dateien mit InDesign (9:30 bis 17:00 Uhr) In diesem Workshop zeigt Klaas Posselt, Einmanncombo, wie InDesign-Anwender PDF/UA-konforme Dokumente und Formulare mit Axaio MadeToTag komfortabel erstellen können. Dabei stellt der Referent Möglichkeiten und Grenzen von InDesign dar und wie Lösungen für Probleme im Arbeitsalltag gefunden werden können. Ein eigener Schwerpunkt wird die Erstellung bzw. Pflege barrierefreier PDF-Formulare sein. Die Teilnehmer erfahren weiterhin, wie sie barrierefreie PDFs umfassend auf die Einhaltung der PDF/UA-Norm überprüfen können. Die perfekte digitale Mieterakte: Foxit Europe und SRZ (9:00 bis 12:30 Uhr) Foxit Europe und das SRZ Berlin geben einen Überblick über die Thematik und die Anforderungen. Die Unternehmen präsentieren entsprechende Lösungsmöglichkeiten und gehen dabei auf typische Fragestellungen, wie zum ersetzenden Scannen der Dokumente oder zur Rechtssicherheit bei der Digitalisierung, ein. Dabei werden auch Möglichkeiten beim Scannen sowie der Einsatz von PDF/A mit praktischen Beispielen aufgezeigt. Anschließend erläutern die Referenten die Vorgehensweise bei der Erstellung und Pflege einer digitalen Mieterakte. Ein eingeladener Anwendervortrag einer Berliner Wohnungsbaugesellschaft und eine Live-Demo runden den Workshop ab. Meeting der Foxit User Group (13:30 bis 17:00 Uhr) Erstmals findet ein gemeinsames Treffen von Foxit- und Luratech-Kunden bzw. Interessenten statt. Auf diesem informieren die Referenten über Neuheiten aus dem Unternehmen Foxit. Die Teilnehmer erhalten ein Update zum PDF-Editor PhantomPDF Version 8.2. mit erweiterten ConnectedPDF-Funktionen sowie zu den dazu passenden mobilen PDF-Lösungen aus dem Foxit-Produktportfolio. In einem weiteren Part geht es dann um die Server- Produkte PDF Compressor und Rendition Server. PDF Association Kontakt: PDF Association, Thomas Zellmann, Telefon: +49 30/394050-0, E-Mail: info@pdfa.org, www.pdfa.org PDF Days Europe 2017 Die Informationen die ser Seite entstehen in redaktioneller Verantwortung der PDF Association. Roman Toda, CTO bei Normex: „Dieses interaktive Event bietet den Teilnehmern die Gelegenheit, mit Prototypen ‘Next-Generation PDF’-fähiger Anwendungen zu arbeiten und das neue Format so auch praktisch zu erleben.“ Markus Erle, Head of Marketing and Sales bei Axes4 GmbH: „Die Teilnehmer können in unserem Workshop live ausprobieren, was die neue PDF-Technologie ‚ Camelot2‘ für die Barrierefreiheit bringt und erhalten die Ergebnisse der neuen PDF/UAStudie 2017.“ Olaf Drümmer, Geschäftsführer von Axaio: „Wir freuen uns, dass wir Klaas Posselt mit seinem großen Erfahrungsschatz aus zahlreichen Kundenprojekten als Referenten gewinnen konnten. Dadurch ist eine größtmögliche Praxisnähe sichergestellt.“ Markus Wenig, Leiter Dokumentenmanagement beim SRZ Berlin: „In diesem speziell für Immobilien-Unternehmen ausgerichteten Workshop zeigen wir die Möglichkeiten von PDF für die perfekte digitale Mieterakte auf.“ Wim Temmerman, Sales Director EMEA, Foxit Europe GmbH: „Foxit-Anwender und Interessenten haben erstmals in Deutschland die Gelegenheit, die Foxit-Experten persönlich zu treffen und sich über die neuesten Produkte zu informieren.“ BIT 2–2017 | 49


BIT 02-2017
To see the actual publication please follow the link above