Page 16

BIT 02-2017

Geschäftsprozesse 16 | BIT 2–2017 Green Office Peter Schnautz, Inotec Unternehmensweiter Ansatz Stellenwert: Inotec lebt Nachhaltigkeit ganzheitlich und wird seiner Verantwortung für ein umwelt- und ressourcenschonendes Verhalten in vollem Umfang gerecht. Das Unternehmen ist nach der Umweltnorm ISO 14001 zertifiziert und verfolgt dabei einen unternehmensweiten Ansatz. So gilt die erfolgreiche Zertifizierung nicht nur für Teilbereiche, sondern für die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb. Nachhaltige Unternehmen: Die Wandlung hin zu mehr Nachhaltigkeit ist erkennbar. Das Thema ist nicht nur zu einem wichtigen Image-Faktor für Unternehmen geworden. Forciert wird dieser Trend zudem durch politische Vorgaben auf EU-Ebene, wie der Energy Star-Richtlinie, der Öko Design- Richtlinie oder der WEEE-Richtlinie für eine Vermeidung von Elektroschrott und ordnungsgemäße Entsorgung von Elektronik-Geräten. Viele Unternehmen realisieren, dass nachhaltiges Wirtschaften und Kosteneffizienz Hand in Hand gehen. Einige unserer Kunden sparen sich den kompletten Austausch ihrer Scanner- Infrastruktur, indem wir die im Einsatz befindlichen Geräte qualitätsgesichert überholen und auf den neuesten Stand bringen. So lassen sich diese noch viele Jahre produktiv nutzen. Peter Schnautz, Geschäftsführer der Inotec GmbH: „Inotec lebt Nachhaltigkeit ganzheitlich und wird seiner Verantwortung für ein umwelt- und ressourcenschonendes Verhalten in vollem Umfang gerecht.“ Unterstützung: Inotec bietet seinen Kunden ein nachhaltiges Produktkonzept, das vier Ausprägungen aufweist: lange Betriebszyklen, hohe Energie - effizienz, fachgerechte Komponenten- Entsorgung sowie umwelt- und sozialverträgliche Herstellung. Zentrale Merkmale des nachhaltigen Produktkonzepts sind die Verwendung langlebiger Komponenten. Weiterhin zeichnen sich die Inotec Scanner durch umfangreiche Upgrade- und Update-Möglichkeiten aus. Wir stellen bei der Scanner- Rückgabe durch den Käufer eine umweltverträgliche und fachgerechte Entsorgung sicher. Und für Inotec ist Made in Germany zentraler Bestandteil des unternehmerischen Selbstverständnisses. Dazu zählen faire Löhne und strenge Umwelt- und Arbeitsschutzvorschriften. (www.inotec.eu) Daniel Hahn, Canon Starkes Umweltbewusstsein Stellenwert: Nachhaltigkeit, klimaneutrale Produktion und Ressourcenschonung haben für Canon einen sehr hohen Stellenwert. Unsere Unternehmensphilosophie Kyosei bedeutet „zusammen leben und arbeiten für das Allgemeinwohl“. Es wird in der Vision, den Zielen und der Kultur unseres Unternehmens sichtbar. Und mit der Zertifizierung nach dem internationalen Standard ISO 14001 der globalen Umweltmanagementnorm, haben wir den Nachweis für unseren verantwortungsbewussten Umgang mit natürlichen Ressourcen und unseren effizienten Energie- und Rohstoffeinsatz. Von der Planung der Prozessabläufe über die Minimierung und dem Recycling von Abfällen bis hin zur Modernisierung von Fabriken werden im Produktionsprozess von Canon Ressourcenschutz und Energieeffizienz berücksichtig. Das Zeichen für die Umwelt – den Blauen Engel – haben die in Deutschland angebotenen Canon Produkte wie z. B. Laserdrucker oder Multifunktionsgeräte. Nachhaltige Unternehmen: Die Menschen in Deutschland haben ein starkes Umweltbewusstsein. Die Entwicklung hin zu ökologisch sparsamen Lösungen nehmen wir deutlich bei unseren Kundengesprächen und bei Verkaufsentscheidungen war. Grundsätzlich versuchen viele Unternehmen ihre Umweltbelastung zu reduzieren – bei diesem Vorhaben kann Canon helfen. Durch den gezielten Einsatz von vernetzten und multifunktionalen Drucksystemen sowie Imaging- und Software- Lösungen kann Canon bei der digitalen und nachhaltigen Transformation unterstützen. Wir sehen uns selber als Model für diese Transformation: Im Rahmen vom Arbeitsplatz 4.0 – dem digitalen Büro – haben wir im letzten Jahr unsere Deutschland-Zentrale vollständig umgebaut und dabei konsequent das Konzept eines innovativen, nachhaltigen und digitalen Arbeitsplatzes umgesetzt. Pro Etage steht in jedem Gebäudeflügel beispielsweise nun nur noch ein Multifunktionsgerät zur Ver - Daniel Hahn, Environment & Product Safety Specialist, Canon Deutschland GmbH: „Unsere Unternehmens - philosophie Kyosei bedeutet „zusammen leben und arbeiten für das Allgemeinwohl“ und wird in der Vision, den Zielen und der Kultur unseres Unternehmens sichtbar.“ fügung. Auch haben wir alle Genehmigungsprozesse und das Dokumentenmanagement digitalisiert und so weitere Ressourcen eingespart. Und schon jetzt zeichnet sich der Erfolg ab: Wir konnten die Energiekosten um 30 Prozent reduzieren. Gleiches gilt im Übrigen auch für die Druckkosten. Unterstützung: Für Canon sind der Klimaschutz und die Ressourcenschonung beim Drucken wichtige Aspekte. Durch die Wahl des Papiers und die Wiederaufbereitung von gebrauchten Geräten werden diese Ziele z. B. unterstützt. Für unsere Kunden und Partner stehen wir als einen kompetenten Be - rater zur Verfügung, der sich zunächst die Frage stellt: Was genau sind die Kunden-Anforderungen, die sich aus seinem Geschäft ergeben? Basierend auf diesen Informationen erstellt Canon ein auf den Kunden zugeschnittenes Konzept, bestehend aus innovativen und effizienten Geräten und dazugehörigen Software Lösungen. Abgerundet wird unser Angebot durch eine breite Palette an klimaneutralen Papieren und Papieren aus nachhaltiger Forstwirtschaft. (www.canon.de)


BIT 02-2017
To see the actual publication please follow the link above